RSS

Ich lass dich nicht los

21 Jan

51152d8xp5l-_sx313_bo1204203200_
Ich lass dich nicht los
Autorin: Madeleine Reiss
Genre: Romane
Verlag: Goldmann


Zuerst einmal danke ich dem Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar !

Cover
Ich finde das Cover sehr ansprechend. Mir gefiel es von der ersten Sekunde.


Klappentext
„Ich hab dich lieb, jeden und jeden Tag.“ Unzählige Male hat Carrie diesen Satz zu ihrem fünfjährigen Sohn Charlie gesagt, so auch an jenem Sommertag an der Küste von Norfolk, als ein langer Schatten auf ihr Leben fiel: Sie hatte nur für einen Moment die Augen geschlossen, und als sie sie wieder aufschlug, war Charlie fort. Auch drei Jahre später bestimmt dieses traumatische Ereignis noch Carries Leben, als sie zufällig die alleinerziehende Mutter Molly kennenlernt. Doch noch können die beiden Frauen nicht ahnen, dass an jenem Tag am Strand eine Verbindung entstanden ist, die ihrer beider Schicksal bestimmen wird …


Zusammenfassung
Dieses Buch erzählt aus zwei Perspektiven. Einmal aus Carries und einmal aus Mollys Sicht. Ich für meinen Teil fand es am Anfang wirklich verwirrend, jedes Kapitel was ganz anderes zu lesen und stieg da erst nach und nach durch, was für mich leider die Spannung nahm. Ich hatte mich wirklich auf das Buch gefreut, aber dieses Buch beginnt sehr langatmig und irgendwie fehlt das gewisse Etwas.  Dennoch habe ich weiter gelesen und wurde nicht enttäuscht. Stück für Stück baut die Story mehr auf und die Langeweile war vorbei. Ab der Mitte konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen, weil ich wissen wollte was nun passiert war. Es ist eine sehr traurige Geschichte und das Ende war noch mal richtig spektakulär. Ein richtig schöner und guter Abschluss.


Fazit
Die Geschichten haben Potenzial, es wäre wohl schöner, jede einzelne in ihr eigenes Buch zu packen. Die Geschichte verliert unheimlich an Tiefe, weil immer wieder gesprungen wird. Man baut nicht ganz so viel Bindung zu den Charakteren auf.
Alles in allem, kann man die Geschichte gut lesen und mir gefällt der Schreibstil der Autorin sehr, warum ich das Buch auch weiter gelesen hab. Der Schreibstil ist schön flüssig und sie hat eine lebhafte Sprache.

Advertisements
 
10 Kommentare

Verfasst von - 21. Januar 2016 in Rezensionen, Romane

 

Schlagwörter: , , ,

10 Antworten zu “Ich lass dich nicht los

  1. kinder unlimited

    21. Januar 2016 at 18:51

    klingt sehr interessant! Ist es aus dem Amerikanischen uebersetzt? Deine Rezension macht trotz Kritik neugierig aufs Buch……oder vielleicht gerade deshalb 😉 Liebe Gruesse

    Gefällt 1 Person

     
    • Dark Owl

      21. Januar 2016 at 19:01

      Aus dem Englischen übersetzt 😉 !
      Naja dazu ist ja eine Kritik gut und kann ja nicht immer alles 100%ig sein 😉

      Gefällt 1 Person

       
      • kinder unlimited

        21. Januar 2016 at 19:10

        ich frage immer, weil ich nur englische Buecher lese. Manchmal habe ich auch festgestellt, dass die Uebersetzungen nicht so gut rueberkommen.

        Gefällt 1 Person

         
      • Dark Owl

        21. Januar 2016 at 19:11

        dann schreibe ich es das nächste mal dazu. Kannst ja das englische lesen 🙂

        Gefällt 1 Person

         
      • kinder unlimited

        21. Januar 2016 at 19:12

        genau, darum geht es mir 😉

        Gefällt 1 Person

         
      • kinder unlimited

        21. Januar 2016 at 19:11

        Uebrigens British….habe ich gerade nachgeladen 😉

        Gefällt 1 Person

         
  2. kinder unlimited

    21. Januar 2016 at 19:20

    nachgelesen…..das Autocorrect macht mich fertig;-)

    Gefällt 1 Person

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: