RSS

Cody McFadyen – Die Blutlinie

18 Dez

Smoky Barett Reihe
1. Buch

 

417dusqe71l-_sx311_bo1204203200_

 

Ich stelle nun einen meiner Lieblingsautoren in meinem Lieblingsgenre vor.

Vor vielen Jahren wollte ich mir ein Buch kaufen und war mir nicht ganz schlüssig. Eines war klar, es sollte ein Buch sein, welches spannend war und vor allem aus dem Bereich Thriller kam. Auf einem Tisch lagen dann eine Menge schwarze Bücher aufgereiht. Sie zogen mich magisch an und als ich das Buch aufklappte. Blutspritzer ! Ich musste grinsen und wollte sofort dieses Buch haben.

Klappentext:
Das Leben der FBI-Agentin Smoky Barrett scheint völlig zerstört zu sein: Seit sechs Monaten verbringt sie die meiste Zeit in ihrem Zimmer, starrt die Wände an oder lässt sich von ihrem Psychiater behandeln. Der grausame Doppelmord an ihrem Mann und ihrer Tochter hat die ehemals beste und erfolgreichste Agentin derart geprägt, dass an die Fortsetzung ihrer Polizeikarriere nicht zu denken ist. Alles ändert sich an dem Tag, da eine von Smokys besten Freundinnen ermordet wird. Doch dies ist erst der Beginn einer Serie von grausamen Bluttaten, die eine ganze Nation erschüttern wird. Der Täter bezeichnet sich selbst als Jack Junior und behauptet, ein Nachfahre des legendären Jack The Ripper zu sein. Außerdem betont er immer wieder, dass es nur einen Menschen gibt, der ihm das Handwerk legen könne: Smoky Barrett. Für Smoky wird die Jagd zur Obsession, glaubt sie doch, damit die Geister der Vergangenheit bewältigen zu können. Sie ahnt jedoch nicht, dass die Ermordung ihrer eigenen Familie plötzlich in einem ganz anderen Licht erscheinen könnte.

Spannung pur !

Ich habe dieses Buch angefangen zu lesen und es war wie eine Sucht. Es packte mich in seine Welt, riss mich mit und ließ mich teilhaben. Vor allem weil Cody ein wahnsinniges Talent dazu hat, all diese Dinge so zu beschreiben, als wäre alles Realität. All diese Gefühle, wurden zu meinen Emotionen. Die Charaktere sind lebendig und Stück für Stück lernt man sie besser kennen. Es wird eine wirklich gute Geschichte aufgebaut, von der Handlung, bis zur Verfolgung, bis in die Privatsphäre jeglicher Charaktere. Es ist eine unglaubliche Reise, und das ganze Geschehen neigt dazu, selber zu überlegen, wer nun Täter ist.
Ich selbst konnte dieses Buch nicht mehr aus meinen Händen legen, ich wollte unbedingt wissen, wer und was und warum.
Es kribbelte immer wieder in meinen Fingern. Jede neue Seite wollte gelesen werden. Lange hatte ich nicht mehr so ein gutes Buch gelesen, welches von Anfang an eine klare Linie verfolgt, ohne Langweilig zu werden.

Wie die New York Times so schön sagte:
>>Wenn Ihnen dieses Buch keine Angst macht, sollten sie ihren Arzt aufsuchen.<<

Und ich muss sagen, sie haben verdammt nochmal Recht. Keine Grausamkeit bleibt erspart. Nichts wird verharmlost und es wird die schlimmste Seite eines Menschen dargestellt.
Aber das soll noch nicht alles sein.

Fortsetzung von der Smoky Barett Reihe folgt im nächsten Beitrag.

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 18. Dezember 2015 in Rezensionen, Thriller

 

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort zu “Cody McFadyen – Die Blutlinie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: