RSS

Wer steckt hinter Guardians & Nature Souls

Wer steckt hinter Guardians & Nature Souls

Hallo ihr Lieben,

ich darf nun den Zweitblog von mir und der lieben Atroksia vorstellen.🙂
Schaut vorbei

Besucht uns doch mal, wir wĂŒrden uns freuen !

Guardians & Nature Souls

Wir dĂŒrfen uns vorstellen, nehme wir an 😉😉

Wir sind Mia und Jennifer. Vielleicht kennt ihr uns ja schon von Atroksia und Komm flieg mit mir


Mia schreibt auf ihrem Hauptblog ĂŒber Fotografie, Produktests, Erfahrungsberichte, Musik, Gedichte und noch vieles mehr. Der Blog Atroksia steht fĂŒr VielfĂ€ltigkeit.

Jennifer schreibt berĂŒhrende Gedichte und Buch-Rezensionen auf ihrem Erstblog. Sie schreit aus ihrer Seele hinaus, was sie bewegt und teilt es mit der Welt.

Wir wĂŒrden uns natĂŒrlich freuen, wenn ihr mal auf unseren Hauptblogs vorbei schaut, aber in erstes Linie, geht es ja um dieses Projekt.

Es hat gar nicht lange gedauert, bis wir uns zu diesem Blog durchgerungen haben. Eine Frage, eine Antwort und das Ding stand. Wir möchten hier ĂŒber nachhaltige, vegane, biologische und tierversuchsfreie Produkte berichten. NatĂŒrlich ist nicht immer alles in einem möglich, daher wird es auch viel Kritik hageln. Wir möchten so viel Transparenz wie möglich liefern


UrsprĂŒnglichen Post anzeigen 37 weitere Wörter

 
2 Kommentare

Verfasst von - 4. Dezember 2016 in Allgemein

 

Die Stille vor dem Tod

Smoky Barett Reihe
5. Buch

44695352zAutor: Cody McFadyen
Genre: Thriller
Originalsprache: amerikanisches Englisch
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten


Klappentext
An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fĂŒnfköpfige Familie wurde ermordet, und der TĂ€ter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit grĂ¶ĂŸer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer NĂ€he voneinander getötet. „Komm und lerne“, lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten AbgrĂŒndigkeit zu spĂŒren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darĂŒber hinaus.


Mehr ĂŒber den Autor: hier entlang
Mehr zum Buch: Interview

Nach 5 Jahren hatte ich dieses Buch endlich in meinen HÀnden und doch hatte ich plötzlich Angst es zu lesen. Ich stöberte vorerst die Bewertungen durch und leider vielen sehr viele grundsÀtzlich sehr negativ aus. War das Buch wirklich schlechter als die anderen ? War es wirklich so anders, als behauptet wird ?
Ich bin ein Mensch,d er sich stets selbst eine Meinung bildet und vor allem aber die BĂŒcher von Cody McFadyen einfach liebt.

Schon nach den ersten Seiten war deutlich, dass ich komplett anderer Meinung sein werden wĂŒrde. Nach weiteren vielen Seiten bestĂ€tigte sich dies immer mehr.
Mir wurde bewusst, wie stark ich Cody vermisst habe und wie toll er schreiben kann.
Gnadenlos, wie eh und je wird man von der einen Katastrophe in die nĂ€chste geschickt. Alleine am Anfang passieren so viele Dinge und dennoch ist es ĂŒberhaupt nicht unĂŒbersichtlich. Es wird danach aber auch nicht langweilig, weit gefehlt.Spannend geht es weiter und es wird in dem Buch viel auf die Hauptprotagonistin Smoky eingegangen. Viele schienen das nicht zu mögen, aber ich fand es genau passend.
Hat man alle vorherigen BĂ€nder gelesen, weiß man, was diese Frau durch gemacht hat und dementsprechend geht Cody darauf auch ein.
Ich habe einen unglaublichen Bezug zu Smoky und es ist so als wĂŒrde man die Charaktere alle intensiver kennen lernen. Ein weiterer Punkt, den ich so an diesem Autor schĂ€tze.
Es macht diese Reihe so wertvoll und sie baut stÀndig aufeinander auf.

Dieses Buch ist definitiv nicht schlecht, sondern wie all seine VorgĂ€nger, ebenso lesenswert. Es ist wichtig, dass man sich ein wenig auf die Geschichte einlĂ€sst, um dies eventuell auch so zu sehen. Smoky ist labiler und ihre GefĂŒhlswelt definitiv durcheinander, was fĂŒr den ein oder anderen nicht ertrĂ€glich zu sein scheint.
Es gibt kleine Momente, wo es ein wenig zu viel des Guten ist und mich auch nur ein klein wenig gestört hat.
Es ist nicht sein bestes Buch, aber von mir bekommt es 4 von 5 Eulen !

Also traut euch es zu lesen und bildet eure eigene Meinung.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 28. November 2016 in Rezensionen, Thriller

 

Schlagwörter: , , , ,

PERRY RHODAN-Trivid 1: Kontakt

thumbnail_trivid_1_kontakt_978-3-8453-3794-4

Autoren: Christian Montillon & Oliver Fröhlich
Genre: Science Fiction
Originalsprache: Deutsch


Klappentext
Es ist ein unheimliches Verbrechen: Eine Frau wird entfĂŒhrt und fĂŒr die Kamera »prĂ€pariert« – und dann schickt der Verbrecher eine Botschaft ĂŒber Trivid, das dreidimensionale Video. Ihr EmpfĂ€nger: Perry Rhodan.
Doch was haben der erfahrene Raumfahrer Perry Rhodan und die Trivid-KĂŒnstlerin Lian Taupin mit diesem Fall zu tun? Weshalb zieht sie der EntfĂŒhrer in einen Strudel aus Gewalt und Erpressung hinein?
Lian Taupin will das RÀtsel lösen, ebenso Perry Rhodan. Gemeinsam reisen die beiden zum Mars, dann zu einer Raumstation. Von dort werden die Trivid-Sendungen zu den einzelnen Planeten ausgestrahlt, hier hoffen sie auf weitere Hinweise.
Doch die beiden treffen auf einen eiskalten Killer, der mit einem fiesen Attentat reagiert…

PERRY RHODAN-Trivid ist eine Science-Fiction-Serie, die nur als E-Book erscheint. Ein packender Kriminalfall in der Welt der fernen Zukunft – inklusive Medienterror und mysteriösen Gen-Sequenzen …
Verfasst wird die Serie von Christian Montillon und Oliver Fröhlich, zwei erfahrenen Autoren der PERRY RHODAN-Serie.


Zuerst einmal möchte ich mich bei dem Verlag von Perry Rhodan, der mir das E-Book zur VerfĂŒgung gestellt hat, bedanken.

Dieses Buch zĂ€hlt zu meinem ersten Sience Fiction Buch ! Ich konnte mich mit dem Buch gut anfreunden. Der Schreibstil ist flĂŒssig und wie ich finde sehr gut zu lesen. Von Anfang an wird die Spannungkurve direkt hoch angesetzt, sodass ich eigentlich direkt wissen wollte um was es geht und was wohl als nĂ€chstes passieren wĂŒrde.

Eine sehr schlaue Lösung, da man direkt weiter lesen möchte. Genauso ist dann auch das Ende dieses Prologes. Nach diesem Prolog folgt dann das erste Buch mit Kontakt und es geht spannend weiter. Es geht durch hoch und tief, durch eine Reise voller Geschehnisse.
Es wird nicht langweilig, da ein klarer roter Faden verfolgt wird. Ich finde, es ist ein spannendes Konzept, interessant und fĂŒr mich war es eine komplett neue Erfahrung.

Die Welt ist bildlich schön beschrieben und es ist einfach alles im Buch zu verstehen. Aber ich habe fĂŒr mich gemerkt, dass Sience Fiction mir nicht wirklich liegt. Es ist einfach nicht wirklich mein Genre. Aber ich lege allen Lesern, die Science Fiction mögen Perry Rhodan ans Herz.

P.S Es wird eine Sechsteilige Science-Fiction-Serie:
PERRY RHODAN-Trivid: Prolog
PERRY RHODAN-Trivid 1: Kontakt
PERRY RHODAN-Trivid 2: Klinik
PERRY RHODAN-Trivid 3: Labor
PERRY RHODAN-Trivid 4: Heimkehr
PERRY RHODAN-Trivid 5: Experiment
PERRY RHODAN-Trivid 6: Zusammenhalt

 
3 Kommentare

Verfasst von - 24. November 2016 in Rezensionen, Sonstige

 

Schlagwörter: , , ,

Bild

Schlaflos

schlaflos

 
5 Kommentare

Verfasst von - 17. November 2016 in Kreative Ecke

 

Schlagwörter: , ,

Bild

GefĂŒhle

gefuhle-2

 
2 Kommentare

Verfasst von - 16. November 2016 in Kreative Ecke

 

Schlagwörter: ,

 
%d Bloggern gefÀllt das: